Beruf-Alltag

Beruflicher Alltag, ganz einfach dachte ich …
als ich endlich mein Studium in Giessen beendet hatte.
Meine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte ich in Erlangen und bekam den ersten Eindruck zum Thema Konstruktion und Projektierung.Ich hatte mir, oh Wunder damals vorgestellt meine guten Ideen bekannt zu machen und auch umsetzen. Aber Realität und Wunsch sind sehr weit voneinander entfernt.
Thema Entwicklungsarbeit in Reiskirchen:
“Aspirationspsychrometer – Entwicklung eines verbesserten kontinuierlichen Messsystems fuer Luftfeuchte mit elektrischem Ausgangssignal. So lautete damals das mit BMFT Mitteln geförderte Forschungsvorhaben. Eine wahre Geschichte. Ein Projekt bei der Firma Weiss Technik GmbH in Reiskirchen. Wußte nicht, dass es mich noch gibt aus dem Jahre 1980.

  • 16-08-08 Aspirationspsychrometer, BMFT Forschungsvorhaben – irb.fraunhofer.de

In Coburg zeigte mir ein lieber Arbeitskollege was die Welt von mir erwartet und gab mir ein Blatt Papier, wo alles zu lesen war, was ich in der Zukunft zu erwarten habe.
So ist das Leben
Ich fand dieses Blatt vor einigen Monaten wieder.
Mit der schönen Überschrift: “Wir Ändern …”

In diesem Jahr 2002 erhielt ich ein E-Mail von TSTR Erlangen was mich begeistert; Weil wir lernen für unser Leben. “Die moderne Volkswirtschaft …”
Im Jahr 2005 Beruf und Alltag. Thema Zahlendreher. Wir lernen für Beruf und Alltag.
WebLinks:

Dies-und-das

Meine Freizeit:
Tanzen
Computer
Community
Fotografieren
Erlebnisreisen.
Erlebnisreisen können Tagesausflüge sein, wie z. B. der Besuch im “Museum für Kommunikation Frankfurt” am 08.03.2008.
Besuch von Ausstellungen und Veranstaltungen
Sonstiges: Freizeitparks, z.B. Europapark Rust, Euro-Dance-festival

  • 01-06-11 FreizeitParks >>

TGV Schotten e.V. Tischtennis – Schon lange her, mein letztes Match beim TGV Schotten e.V.
Mit 1.420 Mitgliedern ist er der größte Sportverein in der Region Vogelsberg. Neben einem von mehr als 60 Übungsleiter/Innen angebotenen breiten Angebot SPORT für ALLE organisieren wir zahlreiche Großveranstaltungen und Sportevents im Skilauf, Rad- oder Laufsport bis hin zu Deutschen Meisterschaften. Der TGV Schotten e.V. hat 9 Abteilungen u. a. Tischtennis.
60 Jahre Tischtennis im TGV hieß es im Jahre 2003.

  • 11-12-09 TGV Schotten – tgv-schotten.de>>

Modelleisenbahn:
Mein Hobby, mein Traum – Zeit und Platz für meine Modelleisenbahn. Leider nicht realisierbar. So begnüge ich mich mit den Lok-Legenden. Die Sammlung umfaßte.
VT 11.5 “Trans Europ Express”, 1957
BR 118, 1935
“Adler”, 1835
BR 103, 1970
BR V 60, 1956
BR 01.10 “Stromlinie”, 1939
BR 403 “ICE 3”, 2000
BR 61 “Henschel-Wegmann-Zug”,1935
BR 218, 1971
VT 877 “Fliegender Hamburger”, 1932
Aber bevor ich dazu kam, die Lok-Legenden zu genießen, mußte eine Sammlervitrine mit 2 Glastüren, 4 Einlegeböden, Farbe: Ahorn Dekor her.

Ausflugsziele

Ausflugsziele in Mittelhessen. lese den Artikel …
Orte A-Z
Bad Marienberg und Kletterwald
Burg Greifenstein und Glockenwelt
Bad Endbach und Therme
Braunfels und Schloss
Breitscheid und Schauhöhle
Eschenburg und Eibelshausen und Therme
Herborn

Wetzlar,
Museen in Wetzlar:
Reichskammergericht (1495-1806) – Reichskammergerichtsmuseum (Hofstatt 19)
Lottehaus – Gedenkstätte für Charlotte Kestner (Lottestr. 8-10)
Viseum – Haus der Optik und Feinmechanik (Lottestr. 8-10)
Jerusalemhaus – Literarische Gedenkstätte (Schillerplatz 5)
Palais Papius – Sammlung Dr. v. Lemmers-Danforth (Kornblumengasse 1)
Stadt- und Industriemuseum – Sammlung zur Wetzlarer Stadt- und Industriegeschichte (Lottestr. 8)

Weilburg

Landesgartenschau-2016

2016 Gartenschau und Landesgartenschau.
Landesgartenschau in
Bayreuth,
landesgartenschau2016.de
Eutin,
eutin-2016.de
Öhringen,
laga2016.de
Und denke zurück OnTour, Heilbronn, Bad Wimpfen, Schwäbisch Hall und Besuch in KW-18 der Landesgartenschau 2016 in Öhringen.